Imkerverein Untergriesbach startet wieder Neuimkerausbildung

Bienenfachwart Peter Lemke (3. v.r.) bei der Arbeit an zwei Bienenvölkern mit Neuimkern am Lehrbienenstand Taubing - Foto: Werner Paleczek

 

Wer sich für Natur interessiert und die Wunderwelt der Bienen kennen lernen möchte, der ist herzlich eingeladen, am Grundkurs „Einführung in die Imkerei“ teilzunehmen. 

Der Imkerverein Untergriesbach veranstaltet am Freitag, den 07. Dezember 2018 um 19.00 Uhr im Gasthaus Beham „Schaibinger Stub’n“ in Ziering nach dem Einführungsabend am 09.11. einen weiteren Vortrag zum Thema: Was braucht ein Neuimker?" Wer beim ersten Termin verhindert war, kann sich gerne auch noch hier zum Neuimkerkurs anmelden.

Der Imkerverein Untergriesbach ist einer der führenden Vereine was die Ausbildung von Neuimkern betrifft. In den letzten Jahren haben über 100 Personen diese Schulung durchlaufen. Darunter Jugendliche, Frauen und vor allem mehrere Ehepaare. 

Sie alle profitieren von der Erfahrung der Imkerpaten und bekommen mehr als nur Honig von Ihren Bienen.

Unsere Natur braucht mehr Bienen bzw. Imker, damit auch in Zukunft die Bestäubung der Obstbäume und Blütenpflanzen gesichert ist. 

Deshalb hilft der Imkerverein mit Rat und Tat beim Einstieg in die Imkerei und bildet kostenlos Neuimker aus, ist bei der Beschaffung von Bienenvölkern behilflich und gibt Ratschläge beim Kauf von Gerätschaften. 

Jeder der sich mit Bienen beschäftigt, wird  hautnah erleben, welche Faszination von einem Bienenvolk ausgeht. Wer dann vom „Bazillus Apis“ befallen wird, kommt sein Leben lang nicht mehr davon los. 

Auf Ihr Kommen freut sich der Imkerverein Untergriesbach. 

Weitere Auskünfte erteilt Peter Lemke, Zur Au 3, 94107 Untergriesbach Telefon 08593/1210