Imker feiern Tag der Deutschen Imkerei

Fotos: Plank/Paleczek - Text: Paleczek

Mit einem abwechslungsreichen Programm feierten die zahlreich erschienenen Imker sowie Gäste den Tag der Deutschen Imkerei am Lehrbienenstand in Taubing bei Untergriesbach. Schon am Vormittag konnten sich die Anwesenden bei einem Vortrag mit dem Titel „Honig – ein Geschenk der Natur“ informieren. Anschließend wurden für die anwesenden Imker die bestellten Varroamittel ausgegeben. Mittags gab es zur Verpflegung Gulaschsuppe oder Weißwürste oder Kuchen und Kaffee. Nach einem Film über bienenfreundliche Pflanzen im Garten wurde am Nachmittag auch ein Bienenvolk geöffnet. Ehrenvorsitzender Peter Lemke erklärte und zeigte den Besuchern den Aufbau eines Bienenvolks. Ferner erfuhren die Besucher im vereinseigenen Schleuderraum, wie der kostbare Honig von den Waben in das Honigglas gelangt. Eine weitere Station war ein Glücksrad, bei dem Fragen rund um die Honigbienen beantwortet werden mussten. Dazu gab es kleine Preise. Außerdem konnten die Besucher in einer Schaubeute hinter Glas eine Königin mit ihren Hofstaat beobachten sowie die heuer frisch angelegte Bienenweide besichtigen. Der Imkerverein bietet am Ende dieses Jahres wieder einen Anfängerkurs an. Interessierte sind schon jetzt bei allen Veranstaltungen jederzeit willkommen. Weitere Informationen dazu unter www.imkerverein-untergriesbach.lvbi.de